Piazza sordello in mantua

Piazza Sordello in Mantua

Piazza Sordello in Mantua

Die Piazza Sordello, die früher Piazza San Pietro hieß, ist heute dem lombardischen Dichter und Troubadur Sordello da Goito gewidmet und befindet sich an der Stelle, an der sich früher die antike Stadt befand, im Herzen von Mantua. Wo einst nur Häuser und Gassen waren, eröffnet sich heute eine große Piazza, an die einige der wichtigsten Gebäude der Stadt angrenzen. Diese Piazza setzt sich in eine Richtung in zwei weiteren Plätzen fort und bildet zusammen mit ihnen heute den Kern der Altstadt von Mantua: die eine ist die Piazza delle Erbe und die andere die Piazza del Broletto.

Obwohl sich an dieser Piazza auch einige Elemente aus dem 18. Jh. befinden, ist sie doch ganz stark mittelalterlich geprägt. Auf der Ostseite sind zwei Gebäude mit Bogengängen zu erkennen, die am Ende des 13. Jh. im Auftrag der Bonacolsi erbaut wurden, die damals die Herrschaft über die Stadt innehatten. Ergänzt wird das Ganze durch den Palazzo del Capitano und die Domus Magna, die Teil des Herzogspalasts (Palazzo Ducale) sind, sowie durch den Palazzo Acerbi mit dem "Käfigturm" (Torre del Gabbia) und schließlich durch den Dom, der den nördlichen Abschluss der Piazza bildet.

Folgen Sie uns