Burg oldofredi

Burg Oldofredi

Burg Oldofredi Merighi

Die Burg Oldofredi erhebt sich auf einem kleinen Hügel in der Altstadt des OrtesIseo. Dank ihrer privilegierten Position hat man insbesondere von ihren Wachtürmen einen herrlichen Blick auf den Iseo-See. Heute ist in ihrem Innern die Stadtbücherei und ein kleines Kriegsmuseum untergebracht. Die Burg hat einen rechteckigen Grundriss mit massiven Ecktürmen aus Steinquadern. Sie diente hauptsächlich zur Verteidigung und wurde deshalb auch mehrmals zerstört.

Es wird angenommen, dass die Burg Oldofredi um das Jahr 1000 auf Wunsch der Familie Oldofredi erbaut wurde. Die erste Belagerung und Brandstiftung erfolgte im Jahre 1161 durch Barbarossa. Es folgten weitere, u.a. durch Friedrich II., aber auch in diesem Fall wurde die Burg sofort wieder aufgebaut. Innerhalb des zweiten Mauerrings entwickelte sich der Ort Iseo, der durch Handel und Handwerksproduktion an Bedeutung gewann und immer größer wurde. Im Verlauf der Jahrhunderte war die Burg Oldofredi zeitweise auch ein Kloster und wurde später stark zerstört. Doch inzwischen ist sie wieder schön restauriert. Und heute sind einige Säle zur Besichtigung frei zugänglich, während man andere auf Anfrage besichtigen kann.

 

Folgen Sie uns