Gamec galerie fur moderne und zeitgenossische kunst

GAMeC Galerie für Moderne und Zeitgenössische Kunst

GAMeC Galerie für Moderne und Zeitgenössische Kunst @alyvignoni

Die Kunstgalerie GAMeC (Galleria d'Arte Moderna e Contemporanea) für moderne und zeitgenössische Kunst ist eines der herausragendsten Kunstzentren Norditaliens. Die Galerie wurde 1991 mit der Zielsetzung eingeweiht, die moderne und zeitgenössische Kunst durch Schaffung eines echten Kunst-Pools bestehend aus Pinakothek der Accademia Carrara, Akademie der Schönen Künste und GAMeC zu fördern.

Der ehrwürdige Sitz der GAMeC befindet sich genau gegenüber dem neoklassizistischen Gebäude, in dem die Accademia Carrara untergebracht ist, und zwar in einem ehemaligen, jetzt restaurierten Frauenkloster aus dem 15. Jh. Die Restaurierung des Gebäudes, mit der die Architekten des Studio Gregotti Associati International beauftragt wurden, hat eine Wiederherstellung von über 2000 Quadratmeter ermöglicht, von denen 1500 allein als Ausstellungsflächen genutzt werden.

Die GAMeC arbeitet aktiv mit internationalen Museen und Zentren für moderne Kunst zusammen. Die engsten Kollaborationen hat sie mit dem SMAK in Gent, der Fundación PROA in Buenos Aires, dem Kunsthaus in Bregenz, dem Musée national d'art moderne - Centre Georges Pompidou in Paris, dem CIAP - Centre International d'Art & du Paysage in Île de Vassivière, der Malmö Konsthall in Malmö und der Mucsarnok Kunsthalle in Budapest.

Neben einer Dauerausstellung von mehr als dreihundert Werken von Künstlern des 20. Jh. hat die Galerie ein reichhaltiges Programm mit weitgreifenden kulturellen Initiativen zu bieten. Hier werden attraktive Ausstellungen und Events veranstaltet, die gleichzeitig Gelegenheit zu einer Vielzahl von Veranstaltungen zur Wissensvermittlung mit didaktischem Anspruch geben.

Das Angebot der Bildungsabteilung umfasst beispielsweise praktische Workshops für Kids, Projekte und Workshops für Schulklassen aller Stufen und Schultypen, Termine zur Themenvertiefung für Vereine und Büchereien, Kurse und Bildungsgänge für Erwachsene, Familien und Senioren, Schulungen für Lehrer und Dozenten, Sommer-Workshops für Kinder und Jugendliche, spezielle Angebote für die Universität, das Gefängnis, die Blindenvereinigung und Behindertenverbände bis hin zu Museumsbesuche "in allen Sprachen der Welt" für Schulen, Migranten und ausländische Touristen.

Das ganze Jahr über bietet das Museum auch Firmen, Organisationen, Behörden und anderen Einrichtungen oder Privatpersonen die Gelegenheit, hier exklusive Events und Momente für ihre Gäste und Kunden in einem außergewöhnlichen Rahmen zu organisieren.

Folgen Sie uns