Botanischer garten von bergamo lorenzo rota

Botanischer Garten von Bergamo “Lorenzo Rota”

Botanischer Garten von Bergamo “Lorenzo Rota” @elena_guarneri

Der Botanische Garten ist eine städtische Einrichtung, die 1972 eröffnet wurde.Seine Entstehung verdankt er vor allem dem Einsatz des leitenden Gartenbauingenieurs Luciano Malanchini und des Agrarbetriebswirts Guido Isnenghi, einem ausgezeichneten Kenner der heimischen Pflanzenwelt, der allem Schönen zugetan ist.Beide engagierten sich auch für die Internationale Vereinigung der botanischen Alpengärten (A.I.G.B.A, Associazione Internazionale Giardini Botanici Alpini), die einige Jahre lang ihren Sitz im Botanischen Garten von Bergamo hatte.

Auf einer Fläche von nur 1.750 Quadratmetern wachsen mehr als 900 verschiedene Pflanzenarten.Es handeltsichdabeium endemische Pflanzen der Bergamasker Alpensowie verschiedene Arten fleischfressender Pflanzen (darunter Sonnentaugewächse), Wasser- und Heilpflanzen, die geschickt präsentiert werden.Es ist sogar gelungen, eine fast völlig verschwundene Pflanze zu retten und wieder anzusiedeln, nämlich den Königsfarn, der früher einmal im Valcalepio und an den Ufern der Adda gedieh.Der Botanische Garten ist nicht nur ein angenehmer und beliebter Treffpunkt, sondern es gibt hier auch Bildungsangebote für Kinder und Vorträge für Naturfreunde.

Folgen Sie uns