Was unternehmen in der Lombardei

Was unternehmen in der Lombardei, unsere Empfehlungen


Was unternehmen in der Lombardei? Jeder Anlass ist passend, um das Angebot dieser Region wahrzunehmen, die neun Unesco-Welterben und 23 Orangene Fähnchen des italienischen Touring Club begerbergt. Also, was unternehmen? Entdecken Sie es dank unseres Reiseführers.


Auf die Liste der Dinge zu unternehmen in der Lombardei setzen Sie auf jeden Fall einen Bootsausflug an einem See, ob in Como, Lecco oder Varese, und eine Radtour durch einen der Naturparks oder entlang eines Wasserweges, ob Naviglio, Lambro oder Mincio.


Sobald man an dieses Gebiet Norditaliens denkt, stellt man sich sofort Mailand vor: Monte Napoleone und die eleganten Einkaufstrassen, den Dom, die Designer Ateliers und die Abendlokale. Doch ist die Hauptstadt nicht das alleinige Reiseziel, was Sie sich vornehmen sollten.


Die Berge sind das ideale Ziel für die Liebhaber von Ski und Snowboard: das bezeugen die beliebten Anlagen am Adamello, in Sondrio und Madesimo.


Extremsport-Liebhabern ist die Chance gegeben, über ihre Grenzen hinaus zu wachsen, jedenfalls bei  Gleitschirmfliegen und Kanufahren.


Während des Urlaubs können Sie an internationalen Events teilnehmen, wie Festivals und historischen Nachstellungen. Was unternehmen dann, wenn man die traditionelle Küche kennenlernen will? Die lombardischen Gerichte gelten als schmackhaft und es wird an Gelegenheiten nicht mangeln, sie auszuprobieren.

  • Der heilige Berg " Sacro Monte di Varese " gehört ebenfalls dem UNESCO-Weltkulturerbe an, und zwar wegen seiner jahrhundertealten Geschichte, seiner herrlichen Natur, der Schönheit der...
  • Die Isola Comacina im Comer See gilt als eine der außergewöhnlichsten archäologischen Ausgrabungsstätten in Oberitalien für das Frühmittelalter. Bei den im Laufe des 20. Jh. mehrfach durchgeführten...
  • Nennen Sie es nicht einfach 'michetta': das beliebteste und typische Brot Mailands des 20. Jahrhunderts hat sich entwickelt und ist heute frisch und duftend sowohl in den traditionellen als auch...
  • Galbusera Bianca gehört zu einem Gebiet von gemeinschaftlicher Bedeutung in der Gemeinde Rovagnate (Lecco), nämlich dem Parco di Montevecchia e Valle del Curone (Regionalpark von Montevecchia und...
  • Der Wald von Suzzara ist ein Stadtwald von 1,4 Hektar Fläche in der Gemeinde Suzzara (Provinz Mantua), der von der WWF-Gruppe "Po Mantovano" gepflegt wird. Die WWF-Oase ist aus der Idee entstanden,...
  • Während der Woche, einschließlich Samstags, kann man beim Bummel durch die Straßen Mailands bei den sogenannten 'Mercati rionali' günstig einkaufen. Hier bietet sich auch eine hervorragende...
  • Der Comer See , der nur 50 km von Mailand entfernt liegt, ist an seiner besonderen umgedrehten Y-Form erkennbar und verläuft in drei Verzweigungen: Der Verzweigung von Como im Südwesten, der von...
  • Die Cremoneser Geigenbaukunst gehört zu den UNESCO Welterben. Das zwischenstaatliche Komitee UNESCO zum Schutz des immateriellen Kulturerbes hat die Geigenbaukunst von Cremona in die Repräsentative...
  • Es gibt im Alpenrauminsgesamt 111 prähistorische Pfahlbautenstätten , verteilt auf die fünf EU-Länder Italien, Frankreich, Österreich, Deutschland und Slowenien sowie auf die Schweiz.19 davon...
  • Die Lombardei hat ihren Namen dem Volk der Langobarden zu verdanken. Die Beziehung zwischen diesem Volk und der Region muss also sehr eng sein und tatsächlich finden sich hier die bedeutendsten...
  • Im Juli 2008 wurden die Linien der rhätischen Albulabahn und der Berninabahn in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Es handelt sich also um ein grenzüberschreitendes, gemeinsames...
  • Das Refektorium von Santa Maria delle Grazie beherbergt eines der absoluten Meisterwerke der italienischen Kunst: Das Abendmahl von Leonardo Da Vinci . Die sogenannte 'Ultima Cena' oder 'Cenacolo'...
  • Am 7. Juli 2008 wurden die Städte Mantua und Sabbioneta in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. In der Sicht der UNESCO bilden diese beiden Städte eine einzige Welterbestätte, denn...
  • Der Berg Monte San Giorgio liegt zwischen den beiden südlichen Armen des Luganersees, genauer gesagt zwischen der italienischen Provinz Varese und dem Schweizer Kanton Tessin , in dem sich der 1097...
  • Das Valle Brembana in der Provinz Bergamo ist durch die Vorläufer der Bergamasker Alpen abgeschlossen und befindet sich somit im Herzen der oberen Lombardei . Dieses Tal verdankt seine starke...
Folgen Sie uns