Was unternehmen in der Lombardei

Was unternehmen in der Lombardei, unsere Empfehlungen


Was unternehmen in der Lombardei? Jeder Anlass ist passend, um das Angebot dieser Region wahrzunehmen, die neun Unesco-Welterben und 23 Orangene Fähnchen des italienischen Touring Club begerbergt. Also, was unternehmen? Entdecken Sie es dank unseres Reiseführers.


Auf die Liste der Dinge zu unternehmen in der Lombardei setzen Sie auf jeden Fall einen Bootsausflug an einem See, ob in Como, Lecco oder Varese, und eine Radtour durch einen der Naturparks oder entlang eines Wasserweges, ob Naviglio, Lambro oder Mincio.


Sobald man an dieses Gebiet Norditaliens denkt, stellt man sich sofort Mailand vor: Monte Napoleone und die eleganten Einkaufstrassen, den Dom, die Designer Ateliers und die Abendlokale. Doch ist die Hauptstadt nicht das alleinige Reiseziel, was Sie sich vornehmen sollten.


Die Berge sind das ideale Ziel für die Liebhaber von Ski und Snowboard: das bezeugen die beliebten Anlagen am Adamello, in Sondrio und Madesimo.


Extremsport-Liebhabern ist die Chance gegeben, über ihre Grenzen hinaus zu wachsen, jedenfalls bei  Gleitschirmfliegen und Kanufahren.


Während des Urlaubs können Sie an internationalen Events teilnehmen, wie Festivals und historischen Nachstellungen. Was unternehmen dann, wenn man die traditionelle Küche kennenlernen will? Die lombardischen Gerichte gelten als schmackhaft und es wird an Gelegenheiten nicht mangeln, sie auszuprobieren.

  • Der ' Parco Regionale di Montevecchia e della Valle del Curone' bedeckt eine Fläche von circa 2.350 Hektar und sein Gebiet umfasst zehn Gemeinden ganz oder zum Teil: Es handelt sich um Cernusco...
  • Der ' Parco dell'Adamello', der sich im Herzen der Rätischen Alpen befindet, breitet sich über 510 qkm auf der linken orographischen Seite des ' Valle Camonica' im nordöstlichen Teil der Provinz...
  • Der Regionalpark 'Parco Regionale della Grigna Settentrionale' entwickelt sich auf einem Gebiet von mehr als 5000 Hektar um das Gebirgsmassiv der Grigne, einer der bekanntesten Berggruppen der...
  • Der 'Parco del Mincio', der sich im Osten der Lombardei befindet, erstreckt sich innerhalb der regionalen Grenze im Norden und dem Po im Süden und umfasst dabei das Tal des Flusses Mincio. Das...
  • Der 'Parco Regionale Campo dei Fiori' dominiert den Hügelbereich von Varese und die Poebene und wird im Nordwesten vom Tal 'Valcuvia', im Osten vom 'Valganna' und im Süden von der Stadt Varese...
  • Der ' Parco Agricolo Sud Milano ' verläuft halbringförmig um Mailand. Im Westen verbindet er sich mit dem ' Parco del Ticino', im Osten mit dem 'Parco dell'Adda'. Der Ländliche Regionalpark Mailand...
  • Der 'Parco del Monte Netto', der zuletzt entstandene lombardische Park, besteht aus dem Monte Netto, der ihn zu 2/3 ausfüllt, sowie aus einem Hügelbereich. Er ist maximal 130 m ü. d. M. hoch und...
  • Der ' Parco Regionale Adda Sud' verläuft entlang des unteren Flusslaufs des Adda. Dabei wird er im Norden von Rivolta d'Adda und im Süden von Castelnuovo Bocca d'Adda an der Mündung des Po...
  • Der 'Parco regionale Adda Nord' umfasst die Ufergebiete des Adda , wo er die Hochebene durchquert, unterhalb des Comer Sees, einschließlich der Seen von Garlate und Olginate. Das mit Hinblick auf...
  • Il Parco Nord Milano è un grande parco metropolitano che si estende nella città di Milano e nel suo hinterland ed ha portato una riqualificazione di aree incolte. Oggi si presenta come un...
  • Der 'Parco Nazionale dello Stelvio' ist der größte der historischen italienischen Parks. Er breitet sich im Herzen der Zentralalpen aus und umfasst im Bereich des Stilfser Jochs die typischen...
  • Der 'Parco Lombardo del Ticino', der erste Regionalpark Italiens, entsteht im Jahr 1974 zum Schutz des Flusses und zahlreicher Naturgebiete im Tal des Ticino vor immer stärker eingreifenden...
  • Der ' Parco del Monte Barro', der sich vor den Toren Mailands befindet, zeichnet sich durch ein leicht zugängliches Umfeld aus. Es vereint auf einer relativ geringen Fläche zahlreiche Motive für...
  • Der ' Parco delle Orobie Valtellinesi' umfasst den gesamten Veltliner Bereich der Bergamasker Alpen, mit Höhen von zwischen 2000 und 3000 Metern und hohem naturalistischem und landschaftlichem...
  • Der 'Parco del Bosco delle Querce di Seveso e Meda' befindet sich in der diluvialen Hochebene in circa 210 Metern über dem Meeresspiegel. Er liegt im hügeligen Randgebiet zwischen den Moränenbögen...
Folgen Sie uns