Comer see

Comer See

Comer See

Der Comer See, der nur 50 km von Mailand entfernt liegt, ist an seiner besonderen umgedrehten Y-Form erkennbar und verläuft in drei Verzweigungen: Der Verzweigung von Como im Südwesten, der von Lecco im Südosten und der von Colico im Norden.

Er ist in der ganzen Welt wegen der herrlichen Villen bekannt, die zwischen See und Bergen eingefügt sind. Sie machen seine Landschaft durch suggestive Ausblicke und üppige Gärten aus, wo man einen entspannenden Aufenthalt in engem Kontakt mit der Natur erleben kann.

Diese Orte inspirierten viele Künstler und Literaten, wie z. B. Alessandro Manzoni, der hier seinen berühmtesten Roman, die "I Promessi Sposi" anlegte und Gustave Flaubert, der mehrmals hierher zurückkehrte, weil er von der einzigartigen Landschaft fasziniert war.

Hier befinden sich einige der namhaftesten lombardischen Orte, wie Bellagio, "die Perle des Comer Sees", die bei Fahrrad- und Motorradfahrern wegen der Schönheit ihrer Straßen beliebt ist, die am See entlang laufen. Pärchen schätzen dagegen die romantische Atmosphäre, die man hier atmet. Tremezzo erlaubt mit seinem auch im Winter besonders milden Klima den Anbau von Oliven, Wein und Zitronen. Varenna ist ein malerischer Ort, an dem man einen angenehmen Abend bei einem Drink in einem der vielen Lokale mit Seeblick verbringen kann.

Die Adelsvillen, die den ganzen See umgeben, sind einfach wunderbar. Zu ihnen gehört: Villa Olmo, die heute ein Ausstellungssitz von internationalem Rang ist; Villa Carlotta, die Meisterwerke von Hayez und Canova beherbergt; Villa Balbaniello mit ihrem eleganten Laubengang; Villa Melzi d'Eril mit ihren Orangengewächshäusern; Villa Serbelloni mit ihrem szenografischen Park, sowie die ebenfalls herrlichen Villa d'Este und Villa Erba. Einige dieser Villen wurden als Schauplatz für berühmte Filme ausgewählt und verschiedene Hollywood-Stars haben sich in den letzten Jahren am Comer See eingekauft, weil sie von der Schönheit der Gegend fasziniert sind.

Der Comer See ist auch ein hervorragendes Reiseziel für diejenigen, die gerne Sport an der frischen Luft treiben.

Man kann hier im Oberen Seebereich zwischen Dervio und Colico Windsurfen und Kitesurfen, Bootsausflüge auf den Seen von Oggiono und Pusiano unternehmen, mit dem Boot auf dem Fluss Adda fahren und Rafting in den Wildwässern des Valsassina in Begleitung von erfahrenen Alpenführern des Gebiets buchen. Außerdem kann man sich dem Sportangeln beim Lago di Pusiano, am Ostufer der Comer Sees, am Fluss Adda und am Wildwasser Pioverna in Valsassina widmen.

Wer starke Gefühle liebt, kann vom Monte Cornizzolo und von den Monti Cimone und Muggio im Oberen Valsassina einen Flug wagen; oder in den Abenteuerparks Piani delle Betulle, Piani di Erna und Piani Resinelli auf einen Baum steigen.

Die sogenannte 'Ciclovia dei laghi', ein Radweg für  Fahrradliebhaber, bietet eine Reihe leichter Wege, die sich für Familien mit Kindern eignen. Die Bergstrecken des Valsassina, wie die, die das 'Val Biandina' erreichen, eignen sich dagegen besser für Erwachsene Moutainbike-Experten.

Man kann das Gebiet auf ungewöhnliche Weise entdecken, z. B. bei einem Reitausflug. Es gibt Reiterclubs zwischen Brianza, Valsassina und dem Oberen See-Bereich.

Für Golfspieler gibt es den namhaften Golfplatz am Lago Annone. Weitere hunderte von Strecken und Wegen für Trekking-Fans durchqueren das Gebiet. Sie reichen von den berühmten Gipfeln des Resegone und der Grigne bis zum 'Sentiero del Viandante', dem 'Weg des Wanderers'. Er ist eine einzigartige Gelegenheit, um die Kunst- und Naturschönheiten der Orte zu entdecken, die am Seeufer zwischen Lecco in Richtung Norden liegen.

Folgen Sie uns