Was besichtigen in der Lombardei

Was besichtigen in der Lombardei: unsere Empfehlungen

Was besichtigen in der Lombardei: unsere Empfehlungen

Was besichtigen in der Lombardei, einem Gebiet, das für die Verschmelzung von Natur, Geschichte, Kunst, Kultur mit Innovation, Technologie und Mode steht. Was unternehmen in dieser spannenden Region?


Lassen Sie uns in Mailand, der reginalen Hauptstadt und internationaler Modestadt, mit den wichtigsten Denkmälern anfangen: das Teatro alla Scala, das Castello Sforzesco und dem monumentalen Duomo. Vergleichbare Schönheiten finden Sie auch in der mailändischen Provinz: in Monza den Park und die Villa Reale, in Brescia das Münster San Salvatore, in Cremona die Palazzi aus der Renaissance, in Pavia die hundert Türme, die Rocca Viscontea und die Universität, in Bergamo die Altstadt.


Zu erwähnen sind noch die Seen: der Comer See, der vom internationalen Jetset so geschätzt wird, der von Manzoni verewigte Ramo di Lecco, der Lago Maggiore, mit den vielen Parks und Dörfern, das westliche Ufer des Gardasees mit den Restaurants und Kneipen.


Den Liebhabern der hohen Berge empfehlen wir die Täler Valtellina und Valchiavenna und deren Skianlagen und Sportinfrastrukturen.


Zu dieser Aufzählung gehören noch die Hügel in Franciacorta, für den Weinanbau bekannt, und die Reisfelder der Lomellina. Gönnen Sie sich hier eine Pause mit einer Radwanderung oder einem Reitausflug.


Besichtigen Sie die Lombardei, das wird Sie ganz bestimmt positiv überraschen.

Folgen Sie uns