Quadrilatero della moda

Quadrilatero della Moda

Quadrilatero della Moda Flickr_John & Mel Kots

Ein Straßennetz und unverwechselbares Symbol von Eleganz und Made in Italy. Treffpunkt für alljährlich Millionen von Touristen, die vom Glanz und den wohlklingenden Namen der wichtigsten Modedesigner angezogen werden.

Ein Gebiet im Herzen von Mailand, das von Via Manzoni, Via della Spiga, Corso Venezia und Via Montenapoleone abgegrenzt wird und das in der ganzen Welt als das sogenannte 'Quadrilatero della Moda', das Viereck der Mode bekannt ist. Hier kann man die neuesten Kollektionen des Prêt-à-porter  bewundern und dank der historischen Werkstätten, die noch tätig sind, einen Sprung in die Vergangenheit wagen.

Das 'Quadrilatero d'Oro' beherbergt auch diverse Veranstaltungen. Zu den wichtigsten gehört die 'Vogue Fashion's Night Out' Anfang September, gleichzeitig mit der Modewoche: Ein langer Abend, an dem die Ateliers bis spät nachts geöffnet sind und dabei DJs und VIPs einladen, um ihre Kollektionen bereits im Vorfeld zu zeigen.

Einen Monat später, im Oktober, wird das Umfeld dann dank der sogenannten 'Vendemmia in Boutique' belebt, bei der einige der bekanntesten italienischen Weinkellereien ihren neuen Jahrgang in den Geschäften des Viertels vorstellen.

Folgen Sie uns