Parco dei fontanili fontanili park

Parco dei Fontanili (Fontanili-Park)

Parco dei Fontanili (Fontanili-Park) Nadia

Die WWF-Oase "Parco dei Fontanili" erstreckt sich in den Gemeinden Cavaria und Besnate (VA) über eine Fläche von etwa 25 Hektar und befindet sich im Parco del Ticino, der sich um die Erhaltung der typischen lokalen Pflanzenarten bemüht, und versucht die Entwicklung von gebietsfremden Pflanzen zu begrenzen. Es handelt sich um ein Gebiet, das eine Feuchtzone umfasst, die aus Quellwasser gespeist wird, d.h. eine Süßwasserquelle, die von Menschenhand zum Vorschein gebracht wurde.

Hier gibt es viele Vogelarten, die man sowohl im Wald als auch in den feuchten Niederungen sehen kann, wie den Grünspecht, Buntspecht und die seltene Schnepfe.
Auch Amphibien gibt es jede Menge, beispielsweise Molche, Laubfrösche, Wechselkröten und italienische Springfrösche. An Säugetieren wurden Füchse, Steinmarder, Dachse und Hasen gesichtet.

In der Feuchtzone gibt es uralte, von Wasser bedeckte Wälder aus Schwarz-Erlen und Silberweiden, die sich mit Sumpfgewächsen, wie Röhricht, Rohrkolben und Schilf abwechseln.

Um das Sumpfgebiet wurde ein Fahrrad- und Fußweg von zirka 2,5 km Länge angelegt, der mit Rastplätzen und Infotafeln zur Erklärung der einheimischen Flora und Fauna ausgestattet ist.

Folgen Sie uns