Galbusera bianca

Galbusera Bianca

Galbusera Bianca

Galbusera Bianca gehört zu einem Gebiet von gemeinschaftlicher Bedeutung in der Gemeinde Rovagnate (Lecco), nämlich dem Parco di Montevecchia e Valle del Curone (Regionalpark von Montevecchia und dem Curone-Tal).

Es handelt sich um die erste private Naturschutzoase in Italien. Weil sie zum Erhalt der Artenvielfalt beiträgt, wurde sie 2005 ins Netz der italienischen WWF-Oasen aufgenommen.

Auf einer Fläche von etwa 20 Hektar findet man terrassierte Hügel, auf denen Obst und Wein angebaut werden, von Wäldern umgebene Wiesen und Nutzgärten sowie einen biodynamischen Bauernhof.

Galbusera Bianca ist ein gutes Beispiel für ein ausgewogenes Miteinander von Natur und menschlichem Handeln.

Leitgedanke der Oase ist es, die Bausubstanz der fünf historischen Bauernhöfe des im 14. Jh. erbauten Dorfes Galbusera Bianca zu erhalten und ein ökologisch nachhaltiges Wohnen unter Einsatz der vorhandenen erneuerbaren Energien zu ermöglichen. In der landschaftlich schön gelegenen, umweltfreundlichen Ortschaft gibt es Privatwohnungen und einen biologisch-dynamischen Bauernhof mit einem Naturkost-Restaurant, 10 Gästezimmer und Räume für Fortbildungen und Kulturveranstaltungen zum Leben im Einklang mit der Natur.

Folgen Sie uns