Ein beruhlicher tag zwischen geschichte und natur in trezzo sull adda

Ein beruhlicher Tag zwischen Geschichte und Natur in Trezzo sull’Adda

Ein beruhlicher Tag zwischen Geschichte und Natur in Trezzo sull’Adda

In Trezzo sull'Adda, am Ufer des Flusses, ist die Bar  "Al Lavatoio" der ideale Ort eines ruhigen Erwachens mit Cappuccino, Hörnchen und Tageszeitung, oder für ein schmackhaftes Mittagessen, für diejenigen, die gerne spät Aufstehen.

Der Sonntag beginnt mit gemütlicher Eleganz in dieser minimalen Ambiente, wo antikes und modernes zusammenleben, und mit ihren Fenstern, die auf den Innenhof und den Fluss gehen, auf dem oft neugierige Schwäne zu sehen sind.

"Al Lavatoio" hat seinen Ursprung in der Restaurierung der alten öffentlichen Steinwaschtröge Von hier aus ist die bekannte Centrale idroelettrica Taccani, zu sehen, die Location für bedeutende Ausstellungen und Events ist. "Al Lavatoio" bietet sich als Ausgangspunkt für Spaziergänge längs des Flusses inmitten von Farben und Natur oder, um das Quartier der Restaurants und – etwas weiter – der Fischer zu erreichen.

In Alternative dazu, können Sie – direkt neben dem Lokal – eines der Ausflugsboote gehen, die Entdeckungsreisen auf dem Fluss von ungefähr einer Stunde anbieten. Sicher wird Sie diese prealpine Flusslandschaft verzaubern. Vom Hügel aus kann man eines der wichtigsten Schlosser der Provinz erreichen: das Castello Visconteo, von dem Reste der Mauern und der Turm geblieben sind. Während der vergangenen Kriege ist es mehrmals zerstört aber glücklicherweise immer wieder aufgebaut worden.

Den Sportlern unter ihnen empfehlen wir, ein Fahrrad zu mieten und längs des Flusses zu fahren, wobei herrliche Strecken des Adda entdeckt werden können: die Rocchetta und die Fähre Leonardo, Brivio, die Schleusen nach einem Entwurf Leonardo da Vincis, die Brücke Ponte di Paderno, Imbersago und vieles mehr.

Dieser Ort der Geschichte und Natur mit einem Hauch Glamour erwartet Sie wenige Kilometer von Mailand und Bergamo entfernt.

 

 

 

Folgen Sie uns