Olivenol vom gardasee

Olivenöl vom Gardasee

Olivenöl vom Gardasee

Das Olio del Garda DOP ("DOP" steht für "geschützte Ursprungsbezeichnung") stammt von den Hügeln um den Gardasee.Über Generationen hinweg haben die Erzeuger sich mit einheimischen Ölen beschäftigt, die aus nur einer Olivensorte gewonnen werden, sie haben sorgfältig ausgewählt und sie bis zur vollkommenen Ausgewogenheit verfeinert. Daher zeichnet sich das kostbare Olio del Garda DOP gleich durch zwei Eigenschaften aus:seinen delikaten Geschmack, der vom Nord- bis zum Südende des Sees je nach Bodenbeschaffenheit, Sorte und Mikroklima variiert, und den typischen frischen, leicht süßlichen Nachgeschmack nach Süßmandeln, der auch den verwöhnten Gaumen erfreut.Erzeugt wird es in den Provinzen Brescia, Verona, Trient und Mantua.In der Produktionsgenossenschaft des Garda Dop-Olivenöls haben sich 486 Olivenbauern, die das Garda DOP-Siegel verwenden dürfen, 20 Olivenmüller und 19 Abfüller zusammengeschlossen.Die Erzeuger verteilen sich auf 67 Dörfer rund um den Gardasee, und es gibt etwa siebzig Etiketten. Die Olivenzuchtam See reicht weit in die Vergangenheit zurück.Schon seit der römischen Antike wurden hier Olivenbäume angepflanzt und kultiviert, wie so berühmte Dichter wie Catull, D'Annunzio, Goethe und Carducci berichtet haben.Kuriosität:Bei der Region um den Gardasee handelt es sich um das nördlichste Olivenanbaugebiet der Welt.

Folgen Sie uns