Valle brembana

Valle Brembana

Valle Brembana Flickr_marcohilo

Das Valle Brembana in der Provinz Bergamo ist durch die Vorläufer der Bergamasker Alpen abgeschlossen und befindet sich somit im Herzen der oberen Lombardei. Dieses Tal verdankt seine starke kulturelle Identität seiner orographischen Konformation, die in der Vergangenheit  die Verbindungen mit der Ebene und den umliegenden Tälern ziemlich schwierig machte.
Tradition, Kultur, Umweltressourcen und oft unbekannte Kunstwerke verteilen sich entlang der Ausläufer des Tals und bilden eine harmonische Einheit.

Das Valle Brembana kann zu einer wahren Zeitreise werden, wenn man die ältesten Ortschaften besucht, die noch heute die Zeugnisse der antiken Berufe hüten. Hier erlebt man ein Abenteuer in noch intakter Natur, eine Gourmetreise, bei der man die traditionellen Produkte entdeckt, Kunst- und Baukulturschätze, wie den Jugendstil von San Pellegrino Terme oder wertvolle Werke verfolgt, die in Kirchen und Museen untergebracht sind und die ursprünglichen ländlichen Bauten betrachtet.

Sport istin vielfältigen Varianten das ganze Jahr über Trumpf. Hier gibt es nicht nur Liftanlagen für Alpinski. Angeboten wird auch Alpinismus, Klettern, Mountainbike-Strecken, Langlaufloipen, Tourenskigebiete, Fahrradtourismus, Kanufahren und Wandern auf dem sehr weitläufigen Wegnetz - vom einfachen Spaziergang bis zum mehrtägigen Trekking.
Im Sommer finden in der Valle Brembana verschiedene Veranstaltungen statt: Tanzabende, gastronomische Treffen, Konzerte, Theatervorführungen, volkstümliche Feste, Spiele, sportliche Wettkämpfe, kulturelle Veranstaltungen, Ausstellungen, Märkte, Führungen, Gemeinschaftsausflüge, Bergfeste. 

Folgen Sie uns