Schlittschuhlaufen

Schlittschuhlaufen

Schlittschuhlaufen

Das Schlittschuhlaufen oder Ice Skating ist ein weit verbreiteter Wintersport in Italien und hier insbesondere in den Bergorten des Nordens.

Bei einem Familienurlaub im Schnee ergibt sich auch die richtige Gelegenheit für eine Erfahrung mit Schlittschuhen. Dieser angenehme Sport eignet sich für alle, einschließlich Kinder, ist aber vor allem unterhaltsam und faszinierend für diejenigen, die wie große Eiskunstlaufstars ihre Runden drehen, oder auch für diejenigen, die einfach auf einem vereisten See mit den Kufen an den Füssen dahingleiten.

In der Lombardei gibt es sehr viele Skiorte, die mit natürlichen oder künstlichen Pisten ausgestattet sind. Sie bieten auch die Möglichkeit, Schlittschuhe auszuleihen.

Im Zentrum von Aprica im Veltlin fährt man auf einer großen Piste im Freien, die dank der Beleuchtungsanlage auch abends genützt werden kann.

Im Eispalast von Bormio kann man neben Schlittschuhlaufen auch die Disziplinen Curling und Hockey ausüben.

In Livigno, einem berühmten Skiort des Veltlins, fährt man ebenfalls Schlittschuh. Insbesondere beim Indoor-Vergnügungspark Fun Park haben Kinder die Möglichkeit, einen Tag zwischen Spielen und Gelächter auf dem Eis zu verbringen.

In der Valle Brembana verfügt Foppolo über verschiedene Freizeitstrukturen, zu denen auch eine Eislaufbahn gehört. Carona bietet dagegen die Gelegenheit, in die Natur einzutauchen: Dort liegt die Eislaufbahn neben der Langlaufrundloipe, die den See umrundet.

Ponte di Legno und Tonale sind weitere Ortschaften, in denen man vollkommen frei auf dem Eis dahingleiten kann.

Folgen Sie uns