Passo dello stelvio

Stilfser Joch

Stilfser Joch

Das Stilfser Joch, das zwischen den mächtigen Gipfeln der Ortlergruppe liegt, ist das größte Sommer-Skigebiet der Alpen und gehört zu den größten auf europäischer Ebene. Hier fährt man von Mai bis November auf mehr als zwanzig Kilometer Pisten auf 2758 Metern auf Passhöhe und auf 3450 Metern beim Monte Cristallo. Auch große Champions wählen diesen Ort zur Vorbereitung ihrer Wettkampfsaison.

Im Nationalpark Stilfser Joch nehmen die Pisten mithilfe von hochmodernen Liftanlagen Alpinski-Fans, Langläufer und Snowboarder in einem unvergleichlichen Bergpanorama auf, das nicht nur Sportler, sondern auch Naturfreunde für sich einnimmt. Der Park ist tatsächlich eine unberührte Welt, die man auch bei Ausflügen auf den Spuren der Tiere entdecken kann, die hier frei leben. Historische Streckenverläufe bringen den Besucher zu den Vorkommnissen des Ersten Weltkriegs. Sie folgen den Spuren der Soldaten bis in die Schützengräben und zu den Überresten von Befestigungsanlagen.

Das Stilfser Joch ist nicht nur Sommerski. Es ist auch ein Synonym für großen Radsport entlang der Spitzkehren der spektakulären Straße, die Kaiser Franz II. von Österreich bauen ließ. Diese Strecke begeistert Profis und Amateure gleichermaßen und ist der Schauplatz für die sogenannte 'Re Stelvio', die von Bormio auf den Spuren von Fausto Coppi bis zum Pass führt. Motorenliebhaber dürfen dagegen auf keinen Fall den berühmten 'Motoraduno Stelvio International' und die traditionellen Oldtimer-Treffen verpassen. Auch dies sind alternative, aber ebenso fröhliche Möglichkeiten, die Berge zu erleben und in sehr wirkungsvolle Landschaften einzutauchen.

Folgen Sie uns