Montecampione

Montecampione

Montecampione Merighi

Zwischen den Gemeinden von Artogne und Pian Camuno finden wir das Skigebiet Montecampione Ski Area. Hier handelt es sich, auch durch seine strategisch günstige Lage, um eines der bekanntesten Skigebiete des Alpenkamms. Schließlich ist es von den großen Ballungszentren wie Mailand, Brescia, Bergamo und Verona in kurzer Zeit erreichbar. Montecampione ist kein traditionsreicher Skiort, denn es gibt ihn erst seit den '70-er Jahren. Allerdings bezeugen die circa 200.000 Reservierungen jedes Jahr, dass er geschätzt wird. Das Skigebiet Montecampione ist mit mehr als 30 km Pisten für Alpinski (4 schwarze, 12 rote, 4 blaue, sowie Raum für Anfänger und Kinder) ausgestattet. Diese führen bis zu einer Höhe von 2.000 Metern hinauf. Die 11 Liftanlagen sind alle miteinander verbunden und starten bei den Wohnkomplexen von Montecampione 1.200, ohne dass man das Auto benötigt. Die weiteren 2 Zugänge zu den Pisten des Skigebiets sind 'Prato Secondino' auf einer Höhe von 1.400 Metern und 'il Plan' in 1.800 Metern Höhe, der auch Strecken für Motorschlitten besitzt. Der Großteil der Pisten wird von einer leistungsfähigen, computergesteuerten Beschneiungsanlage bedient.
Neben dem Skibetrieb bietet Montecampioneverschiedene Tätigkeiten: Schneeschuhwanderungen, Schlittschuhlaufen, überdachtes Schwimmbad, Restaurants, Geschäfte, Kino, unterschiedliche Veranstaltungen und Feste.

Die Wohnkomplexe sind nicht nur mit Empfangsstrukturen, sondern auch mit sportlichen Einrichtungen und Entspannungsmöglichkeiten nach einem Tag auf den Pisten ausgestattet. In einer Entfernung von wenigen Kilometern findet man dann verschiedene interessante Orte, wie die Thermen von Darfo Boario, die schönen Ufer des Iseosees und den Nationalpark 'Parco Nazionale delle Incisioni Rupestri' von Capo di Ponte, der Petroglyphen hütet, die auf die Jungsteinzeit und Eisenzeit zurückgehen.
 

Folgen Sie uns