Auf streifzug mit dem bergfuhrer

Auf Streifzug mit dem Bergführer

Auf Streifzug mit dem Bergführer Ivan Previsdomini

Die Bergspitzen der Lombardei, die sich bei Sonnenuntergang rosa färben, sind in der gesamten Region sichtbar und bieten den Liebhabern der Berge viele Möglichkeiten verschiedener Aktivitäten

Um die Berge mit Profis zu erleben und ihre verstecktesten Punkte zu entdecken, kann man sich von einem Bergführer begleiten lassen. Die Ausflüge mit diesen Experten können wenige Stunden oder mehrere Tage dauern, durch sanfte Täler oder über anspruchsvolle Pfade: für jeden Touristen können Strecken organisiert werden.

Dank der Erfahrung der Bergführer kann man auf diesen Ausflügen auf neugieriges Wild treffen, die Berge in aller Sicherheit erleben oder eine kraftspendende Pause in Berghütten inmitten unverschmutzter Natur machen.

Eine für alle geeignete Sportart ist das Nordic Walking, eine Art des Spaziergangs mit dafür bestimmten Stöcken, für die keine athletische Vorbereitung notwendig ist, die die Muskeln stärkt und insgesamt gesundheitsfördernd ist. Die Schule für Nordic Walking „Lago di Como" organisiert kostenlose Ausflüge in den Gebieten von Lecco und Como, während Davide Broggi vom Nodo delle Guide Kurse organisiert: im Parco Regionale Campo dei Fiori kann man mit nur zwei Lektionen das Diplom für "Nordic Walker" erhalten.


Eine andere Weise die Berge in aller Ruhe zu entdecken, sind die nicht anstrengenden Ausflüge mit Schneeschuhen. In Valmalenco (Valtellina) befindet sich die Berghütte Zoia, wo von Dezember bis April Spaziergänge mit Schneeschuhen zu allen Tageszeiten (morgens, nachmittags und auch nachts) angeboten werden, die sich bestens mit den Vesperpausen mit typischen Gaumenfreuden oder Abendessen mit Pizzoccheri und den hervorragenden Weinen ergänzen lassen. In Alta Valtellina stehen die Bergführer von Livigno zur Verfügung um nächtliche Ausflüge mit Schneeschuhen zu machen, zu denen auch ein typisches Abendessen in Val Federia gehört Nachmittags werden dagegen Ausflüge in den Parco Nazionale dello Stelvio angeboten: ausgerüstet mit Fernglas und Stativ können Steinböcke, Gämse und Rehe beobachtet werden.

Für die Freunde des Trekking organisiert ZainoInSpalla Ausflüge, wie den zum Monte Spino, zum Sasso di Malscarpa oder dem Zucco Sileggio.

In den Orobie und ihrem Park organisiert Matteo Cabrini von Orobie Nordic Walking Ausflüge unterschiedlicher Art.

Beachtlich ist auch das Angebot für diejenigen, die die Berge schon als Sportler kennen: in der Provinz von Brescia, in Val Camonica und auf dem Adamello, sind zahlreiche Berghütten zu finden, die hervorragende Ausgangspunkte für Klettertouren, sowie Alpinismus oder Alpinski sind. Sehr interessant sind die von den Bergführern Vallecamonica-Adamello organisierten Ausflüge 

Mit einem erfahrenen Bergführer an der Seite können Schritt für Schritt alle Geheimnisse der lombardischen Berge entdeckt werden.

 

Folgen Sie uns