Angeln in der lombardei

Angeln in der Lombardei

Angeln in der Lombardei ft.Stefanini

In einem Seen- und Flussgebiet wie der Lombardei finden Liebhaber des Angelns  ihre ideale Umgebung. Zahlreiche und vielfältige Angelrouten, auch nach Angeltechnik unterschiedlich, stehen zur Verfügung

Provinz Pavia. Der Carpers Lake ist ein kleiner See für die Sportanglerei, an dem viele Angeltechniken möglich sind, und der im Sommer gerne von Anglern zum carp fishing besucht wird. Die Lanche Cascinazza sind dagegen eine Privatreserve, die aus mehreren miteinander verbundenen Kanälen besteht. Gute Punkte zum Angeln sind auch der Naviglio Pavese und der  Teil des Ticino-Flusses bei Pavia.

Provinz Mailand. Am Adda-Fluss, bei Trezzo d'Adda, befinden sich zwei für Angler interessante Punkte: einer ist beim Wasserkraftwerk ENEL, der andere beim Wallfahrtsort Santuario di Concesa. Es kann direkt vom Pfad längs des Flusses geangelt werden.

Provinz Varese. Der See von Varese ist für das Bass-Angeln zu empfehlen. Hier sollte man wegen des niedrigen Wassers in Ufernähe ein Boot zur Verfügung haben.

Provinz Como. Angeln am Wildbach Senator bedeutet in die Natur einzutauchen und außer zu angeln auch Ausflüge zu Fuss und Picknicke machen zu können Zwei für den Angler interessante Seen? Der Lago Ceresio und der Lago di Montorfano.

Provinz Lecco. Im Wildbach Pioverna können Bachforellen geangelt werden. Längs dieses Talsohlen-Wildbaches befinden sich viele Wettbewerbsorte. Ein größere Fischvielfalt ist am See Lago di Oggiono zu finden, auch wenn das Gebiet der Halbinsel vor allem zum carp fishing und zum Grundangeln geeignet ist.

Provinz Monza e Brianza. Hier sind viele zum Sportangeln geeignete kleine Seen und viele interessante Steinbrüche 

Provinz Sondrio. Zum Angeln ist hier das beste Gebiet Val di Lei, am See Lago di Lei, der wie eine hellblaue Wasserzunge 10 km zwischen den Bergen verläuft In diesem See ist der amerikanische Seesaibling mit seinen über 5 Kg Gewicht zu finden, aber auch Regenbogenforellen oder Bachforellen. Hervorragendes Angel in atemberaubender Landschaft.

Provinz Bergamo. Der See Lago di Endine, im Tal Val Cavallina, ist für das Hecht- und Bass-Spinning ideal: vor allem im Frühlung und im Herbst. Es ist, aufgrund des Röhrichts am Seeufer, allerdings besser ein Boot zu mieten.

Provinz Brescia. Die Seen sind das gesamte Jahr über ideal für das Amateurangeln: hervorragende Ziele sind der Gardasee, der Lago d'Iseo und der Lago d'Idro. In den ersten beiden Seen sind auch das nächtliche Aal-Angeln vom Ufer und das Unterwasser-Fischen (mit Lizenz) erlaubt.

Provinz Mantova. In Mantova befinden sich drei Seen, die vom Fluss Mincio gespeist werden, wo alle für stehende Gewässer geeigneten Techniken – auch mit Boot – angewandt werden können Wenn der Po Hochwasser hat, kann auch dort geangelt werden, wo er auf Revere trifft.

Provinz Cremona. Ein hervorragendes Gebiet für die Liebhaber des Sportangelns, mit verschiedenen diesem Sport gewidmeten Anlagen, wie der der Tre Laghi.

Provinz Lodi. Hier finden sich hervorragende Punkte am Adda Morta – isolierter Teil des Flusses mit gut erreichbaren Ufern. Diese Punkte sind ideal für das Training. Insbesondere gilt das für  Soltarico und Cà del Conte mit ihrem abwechslungsreichen Umfeld, was den Grund als auch die umliegende Vegetation angeht.

 

Folgen Sie uns